Erste Person Singular / Haruki Murakami

Rezensionsnotizen 2021

… sich von der Welt überraschen zu lassen.

… Meisterdetektiv folgenreicher Nichtigkeiten.

… Texte über alleinstehende junge Herren ohne besondere Eigenschaften oder Ziele.

… atmosphärische Dichte und eine Melancholie unter der es gärt.

… ein gefälliger „Pseudo-Mystiker“.

… typische Murakami-Momente, in denen das Wunderliche Teil der Normalität wird.

… unterhaltsames literarisches Vexierspiel.

… konfrontiert seine Figuren mit Unerwartetem, ja Unverständlichem und lässt die Lesenden damit alleine.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.